Hauptmenue
BKS Language
Polnische Sprache
Sprache Englisch
French Language
Turkish Language
Suche
Logo des Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser

01 313 99 - 170112
Schreiben Sie uns

Teddy Paul: Bärenstarke Unterstützung

Paul ist ein interaktives Kuscheltier, das an Termine und die Einnahme von Medikamenten erinnern, Bücher vorlesen, Spiele spielen und den Puls messen kann. Aber ob es auch für den Alltag geeignet ist? Die  KlubbesucherInnen im Pensionistenklub Schlagergasse haben den Prototypen schon mal getestet.

Der Protoyp "Paul" wurden von Schülern des TGM im Rahmen des Sparkling Science Projekt iBridge des PRIA - Practical Robotics Institute Austria gemeinsam mit der Technischen Universität Wien entwickelt.

Die Schüler des TGM kommen regelmäßig in die Pensionistenklubs der Stadt Wien: Auf der einen Seite um den Teddy vorzustellen, auf der anderen Seite um das Feedback der SeniorInnen einzuholen. Sind die Funktionen nützlich? Können die SeniorInnen mit der Technik umgehen? Was funktioniert gut und was muss verbessert werden?

Bei ihrer Arbeit versetzen sich die Schüler in ihre Zielgruppe und versuchen, deren Bedürfnisse möglichst gut zu erfüllen. Die Konfiguration des Bären erfolgt deshalb über eine barrierefreie, leicht zugängliche Website.

"Jeder, der hier im Klub einen Computerkurs gemacht hat, kann das", betonte Mazzolini, Maturant und Leiter des Projektes.

Die Schüler des TGM, von denen jeder rund 200 Arbeitsstunden in den Prototypen investiert hat, haben mit ihrem Teddy im Vorjahr sogar den Teen Science Slam der European Researchers Night gewonnen.

 

(Quelle: APA-Science)

Der Kurier berichtet und auch KWP-TV war mit dabei.